top of page
  • AutorenbildMarcel #meinLichtcoach

Licht und Ergonomie: So sorgst du für eine optimale Beleuchtung am Arbeitsplatz

Schluss mit müden Augen, Konzentrationsschwierigkeiten und einer unproduktiven Arbeitsumgebung! In diesem umfassenden Blogartikel erfährst du alles, was du über die optimale Beleuchtung am Arbeitsplatz wissen musst. Mit praktischen Tipps, konkreten Beispielen und weiterführenden Informationen lernst du, wie du Licht gezielt nutzen kannst, um deine Gesundheit, Produktivität und Motivation zu verbessern.


Warum ist gutes Licht am Arbeitsplatz so wichtig?

  • Gesundheit: Falsches Licht kann zu einer Vielzahl von gesundheitlichen Problemen führen, darunter:

  • Augenbelastungen: Müde Augen, Brennen, Juckreiz, Kopfschmerzen

  • Verspannungen: Nacken, Schulter, Rücken

  • Schlafstörungen: Beeinträchtigte Melatoninproduktion

  • Stress: Erhöhte Herzfrequenz, Muskelanspannung


  • Konzentration: Gutes Licht fördert die Konzentration und Leistungsfähigkeit.

  • Verbesserte Sehschärfe und Kontrastwahrnehmung

  • Geringere Ermüdung der Augen

  • Gesteigerte kognitive Funktionen


  • Motivation: Eine angenehme Beleuchtung sorgt für eine positive Arbeitsatmosphäre und steigert die Motivation.

  • Wohlbefinden und Zufriedenheit am Arbeitsplatz

  • Höhere Kreativität und Problemlösungskompetenz

  • Verbesserte Teamkultur und Zusammenarbeit


  • Sicherheit: Gute Beleuchtung minimiert das Risiko von Unfällen.

  • Vermeidung von Stolperfallen und Hindernissen

  • Erkennung von Gefahrenquellen

  • Verbesserte Sichtbarkeit von Arbeitsmaterialien


Welche Faktoren beeinflussen die optimale Beleuchtung am Arbeitsplatz?

  • Helligkeit: Die Helligkeit sollte an die jeweilige Tätigkeit angepasst sein.

  • Büroarbeit: 500 - 1000 Lux

  • Feinarbeit: 1000 - 2000 Lux

  • Bildschirmarbeit: 300 - 500 Lux (in Kombination mit blendfreiem Bildschirm)


  • Lichtfarbe: Die Lichtfarbe beeinflusst die Stimmung und die Atmosphäre im Raum.

  • Warmes Licht (2500K - 3000K): Entspannend, gemütlich, geeignet für Ruhebereiche

  • Naturweißes Licht (3000K - 4000K): Neutral, anregend, geeignet für Büros und Arbeitsbereiche

  • Kaltweißes Licht (4000K - 5000K): Anregend, aktivierend, geeignet für Bereiche mit hoher Konzentration

  • HCL / Human Centric Lighting Steuerung: Die optimale Lichtlösung am Arbeitsplatz ist eine dynamische Lichtfarbensteuerung die den Farbverlauf der Sonne nachmacht und so den Biorhythmus optimal fördert. Der Farbverlauf sorgt dafür, dass wir uns zur richtigen Zeit sehr gut konzentrieren können und sorgt dank der sich langsam über den Nachmittag ändernden Lichtfarbe dafür, dass wir entspannt aus dem Büro gehen und gemütlich den Feierabend genießen können.


  • Lichtrichtung: Blendendes Licht sollte vermieden werden.

  • Direktes Licht: Von oben oder von der Seite, blendfrei

  • Indirektes Licht: Reflektiert von Wänden und Decken, gleichmäßige Ausleuchtung


  • Lichtreflexe: Reflektierende Oberflächen sollten vermieden werden.

  • Entspiegelte Bildschirme

  • Matte Oberflächen


Tipps für die optimale Beleuchtung am Arbeitsplatz:

  • Verwende verschiedene Lichtquellen: Kombiniere direktes und indirektes Licht.

  • Deckenbeleuchtung für die Grundbeleuchtung Tipp: LED Panele mit einem UGR Wert <19

  • Schreibtischlampe für die gezielte Beleuchtung der Arbeitsfläche

  • Stehleuchte oder Wandleuchte für Akzentbeleuchtung


  • Stelle deinen Schreibtisch so auf, dass du nicht direkt in das Fenster blickst.

  • Vermeide direkte Sonneneinstrahlung

  • Nutze Jalousien oder Rollos, um das Licht zu regulieren


  • Verwende einen blendfreien Bildschirm.

  • Stelle den Bildschirm so ein, dass die Oberkante des Bildschirms auf Augenhöhe ist

  • Passe die Helligkeit und den Kontrast des Bildschirms an die Umgebungshelligkeit an


  • Nutze dimmbare Leuchten, um die Lichtintensität anzupassen.

  • Passe die Lichtintensität an deine individuellen Bedürfnisse und die jeweilige Tätigkeit an


  • Mache regelmäßige Pausen, um deine Augen zu entspannen.

  • Blicke alle 20 Minuten für 20 Sekunden auf einen Gegenstand in ca. 6m Entfernung → dadurch wird die Muskulatur im Auge entlastet.

  • Schließe deine Augen für ein paar Minuten


Lerne uns doch auch gerne persönlich kennen! Du findest unsere Blogbeiträge spannend und hast vielleicht ein Projekt, wo du Beleuchtungstechnisch Unterstützung brauchst? Nutze unseren kostenlosen und unverbindlichen Kennenlerntermine wo wir gemeinsam mal dein Projekt durchleuchten und eine Strategie entwickeln wie du deine Wünsche am besten umsetzen kannst. https://widgets.meinlichtcoach.com/widget/booking/3eRYKMN7YqyyKgwTg1ZT


Wir freuen uns auf deine Anfrage!


Beleuchtung eines privaten Büros in DiaLux


15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page